Nelkenläufer beim Sauerland Höhenflug Trailrun 2019

Am 09.06.2019 war der mit Spannung erwartete Trailrun im Sauerland an der Reihe. 

Schon in den letzten zwei Jahren haben wir diesen Lauf für uns entdecken können. Sehr schöne kleine Veranstaltung mit maximal 800 Läufern.
Die gesamte Organisation ist sehr entspannt und der Veranstaltungsort ist sehr hübsch gelegen. 

Bei bestem Wetter wie bisher jedes Jahr, konnten sich alle Läufer draußen aufhalten.

Mit Spannung standen wir im Startbereich und los gin es. Die ersten 1,5km führen erst auf einer befestigen Straße entlang. Das ist auch sehr gut, da sich das Feld dort in die Länge zieht um dann den ersten Anstieg nicht mit dem ganzen Läufern zu überfrachten. Von dort aus, ist die gesamte Strecke nur noch Schotter oder Waldboden. Der Erst Anstieg zieht sich dann von 360hm bis auf 560hm auf einer Strecke von 5,8km. Diese 5,8km führen durch einen mit Wurzeln durchzogenen Wegen bis teilweisen Singletrails. Von dort aus geht es bis km 12,3 fast nur bergab; bis die Tiefe von 395hm erreicht ist. Natürlich geht es von dort an wieder hoch! Auf breiten Schotterwegen zieht sich die Strecke wunderschön durch den Wald bis bei km 16,7 wieder die 560hm erreicht sind und die Läufer wieder auf Stecke des Hinwegs kommen. Von Dort geht es dann bis km 18,5 wieder durch die zuvor gelaufene Stecke Richtung Ziel. Jetzt geht es bergab und die Singletrails können in einer sehr hohen Tempo gelaufen werden.
Nach 18,5km führt die Strecke dann in einer neue Richtung. Diese geht durch ein Waldstück, der ebenfalls sehr schnell gelaufen werden kann, jedoch sehr verwurzelt ist; Lauffreude pur. Lustig sind die Wegmarkierung, denn die Tennisbälle lagen teilweise von den Läufer erwischt in der Gegend rum. Da dieser Streckenbereich jedoch auch mit Kreise markiert ist, findet man die Route. Der letzte Kilometer wir durch eine Glocke eingeläutet und geht über eine Wiese bergab in Ziel. Noch eine kurze Runde durch den Zielbereich und das Ziel ist erreicht.

Die gerreichte Veltins Faßbrause da genau richtig. 

Der hin.-Rücktransport zu den Duschen funktionierte sehr gut, leider ist man dann noch einige Zeit unterwegs. Das hat uns aber von einem gemütlichen Ausklang diesen perfekten Tag nicht abgehalten………….

Also nächstes Jahr werden wir wohl wieder dort am Start sein……. 

 

Start-Nr. Platz Platz AK Name Jahrgang Zeit  
365 78 4. Thomas Reinicke M55 1:50:46  
90 80. 21. Michael Daum M50 1:51:05  
82 93. 27. Peter Teske M50 1:54:15  
377 187. 3. Uwe Noltekuhlmann M60 2:12:22  
333 208. 2. Horst Brüggensmeier M65 2:18:25  

Hier die Strecke 


Details zum Lauf

 

Tagged , , .

Peter Teske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.