Backyard in Blomberg

Hallo und sportliche Grüße!
 
Laufen im März und April gekennzeichnet von Corona, also keine Wettkämpfe, keine Laufgruppen und irgendwie mal viel, mal wenig Motivation.
Um weiterhin Ziele zu haben probierte ich etwas Neues, einen Backyard Ultralauf, ohne zu wissen, ob das so Ultra werden würde.
Es geht darum zu jeder vollen Stunde eine Runde von 6,7 km zu laufen, solange bis man nicht mehr kann oder will. Das Lauftempo kann jeder selbst wählen.
Also startete ich am 17.04.2020, 7 Uhr meinen Lauf mit mir selbst und merkte mit jeder Runde, dass die Pausen erst zu lang und dann zu kurz waren.
Ich hatte mit 12 Runden geliebäugelt, konnte mich aber nach 8 Runden nicht mehr motivieren und mein Respekt vor jedem, der sich diesem Wettkampftyp stellt, wuchs enorm.
Unvorstellbar das es Menschen gibt, die das 24 ja 48 Stunden und länger aushalten!
Mittlerweile treffen sich die Blomberger Nelkenläufer wieder und wir können uns in der Gruppe und mit guter Laune auf die Herausforderungen des Herbstes (Brockenlauf) vorbereiten,
dazu sind Laufinteressierte jederzeit willkommen.
 
Harald K. , Blomberg
 

 

Tagged .

Peter Teske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.