Trainingslauf über den Schildberg bei Lügde

Unser heutiger Lauf führte uns über die Höhen links und rechts des Emmertals.
Ausgangspunkt des Laufes war die Klus, von wo aus es über die Ausläufer des Winterberges nach Eschenbruch ging. Jetzt folgte eine lange Bergabstrecke durch das schöne Meintetal hinab bis Lügde, wo es entlang der historischen Stadtbefestigung zum Fuße des Schildberges ging.
Ab nun gab es nur eine Richtung, nach oben. Vorbei an den Resten der Schildburg immer weiter hinauf zum Flugplatz in Kleinenberg. In Kleinenberg hatten die ständigen Anstiege endlich ein Ende, es waren nur noch die letzten 5 km bergab ins Örtchen Thal zu laufen, was aber kein Problem mehr war.
Nach 23 km und 450 Steigungsmetern erreichten wir unser Ziel am Ufer der Emmer.
 
Das Leben ist laufenswert…
 

Gern kann die Tour wieder nachgelaufen werden.


Details zum Tourenhöhepunkt (Quelle: WikiPedia)

Tagged , .

Andreas Kropp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.